22 Oktober 2017  

Zurückliegende Aktivitäten


  • Sep. 2016 Jahreshauptversammlung
  • Vorhaben 2017
  • Aug. 2016 Welterbediskussion für Prüfstand VII, Status:

  • 2015 Welterbe-Argumentationspapier

  • 26.09.2015 Vortrag Jahreshauptversammlung 2015

  • 26.09.2015 ab 9:00 Uhr: Programm der Vorträge zu Themen der Raumfahrt in Karlshagen im "Haus des Gastes", abends gemeinsames Essen mit dem Förderverein Peenemünde im Hotel Baltic, Zinnowitz
  • Vortrag "Die Prüfstände in Friedrichshafen-Raderach"
  • Vortrag "Das Erbe von Peenemüde in internationalen Museen"
  • 25.09.2015 ab 11:00 Uhr: Jahreshauptversammlung des Fördervereins Technikmuseum - Wernher von Braun in Peenemünde, am Flughafen, Gebäude der Peenemünde Hafenbetriebsgesellschaft mbH

  • Sep. 2014: Jahreshauptversammlung am Sa 13.9.2014 in Peenemünde, Flugplatz
    Am Sonntag 14.9.: Vorträge in Karlshagen, Haus des Gastes
    Beginn: 9:30 Uhr, Eintritt ist frei:
  • "Raketentechnik im Zeitraum vor Peenemünde", Karlheinz Rohrwild, Hermann-Oberth-Museum Feucht b. Nürnberg
  • "Von Peenemünde nach Lampoldshausen", Adolf Frank, ehem. Institut f. Raketenantriebe Lampoldshausen
  • "Von Peenemünde zur ESA", Axel Kopsch, Förderverein Technikmuseum Wernher von Braun e.V.

  • Sep. 2014: Einmeßarbeiten am ehem. Prüfstand VII

  • Mai 2014: Beginn der Arbeiten zur Digitalisierung des Prüfstands VII

  • März 2014: Beratung bei Konzept und Erstellung der aktuellen Broschüre und Argumentationshilfe: "Zur Kritik an Wernher von Braun", Horst Köhler, Friedberg, erhältlich im Horst-Köhler-Verlag Augsburg,
    www.zur-kritik-an-wernher-von-braun.de

  • Feb. 2014: Herstellung einer Briefmarke über das Programm Briefmarke individuell der Deutschen Post mit Frankierung von 60 Cent; Aufdruck: Bild Wernher von Braun mit Saturn-5-Start und Text 'Förderverein TECHNIKMUSEUM Wernher von Braun e.V.'

  • Okt. 2013: Beginn der Recherchen nach originalen Bauunterlagen/Maßzeichnungen des
    Prüfstands VII im Bundesarchiv Freiburg.

  • Sep. 2013: Herstellung eines neuen Flyers und Logos für den Förderverein


  • 28.Sep. 2013: Öffentliche Tagesveranstaltung mit Vorträgen in Karlshagen (Usedom),
    Haus des Gastes, mit den Themen:
  • Prof.Dr.-Ing. Robert Schmucker, TU München, "Peenemünde als Keimzelle der raketentechnik und Raumfahrt",
  • Dr.-Ing. Olaf Przybilski, TU Dresden, "Das Raketenerber der Alliierten",
  • Manfred Kanetzki, HTM Peenemünde, "Alliierte Bombenangriffe auf peenemünde 1940 - 1944",
  • Prof. Mathias Blochwitz, Filmhochschule Babelsberg, "Beginn der Raketentechnik und Raumfahrt in historischen Filmdokumenten".

  • Apr. 2013: Die Jahreshauptversammlung beschließt, für den Prüfstand VII die Entwicklung eines 3D-Animationsprogramms auf dem Computer anzugehen, etwa in Fortentwicklung der Arbeit von Prof. Blochwitz, Babelsberg, aus dem Jahre 1992 "Notizen zum Prüfstand VII" (Film auf DVD). Dazu müssen zunächst Archiv-Recherchen vorgenommen werden, um an Baupläne/Maßzeichnungen der Anlagen des PVII zu kommen; die Daten aus solchen Plänen sollen dann in eine geignete Anwendungssoftware eingegeben werden.

  • Dez. 2012: Das Sauerstoffwerk wurde von der Gemeinde Peenemünde von privat zurückgekauft und an das HTM verpachtet. Damit besteht absehbar keine Chance, aus der Ruine ein anspruchsvolles technisches Museum/Begegnungsstätte zu machen.

  • Dez. 2012: Die Wernher-von-Braun-Ausstellung des Space-Rocket-Center-Museums in Huntsville/Al unter dem Titel "100 years WvB - His American Journey" ist vom Kultusministerium der Landesregierung in Schwerin als unerwünscht erklärt worden und wird daher im HTM nicht gezeigt werden. Der Förderverein bemüht sich, einen anderen Ort außerhalb Mecklenburg-Vorpommerns für diese Wanderausstellung gewinnen zu können. Die Ausstellung soll in deutscher Sprache präsentiert werden. Einen Überblick über die Ausstellung gibt es hier:
    http://photos.al.com/4462/gallery/wernher_von_braun_memorabilia/index.html

  • 27.12.2012 Jesco von Puttkamer gestorben; er war Mitarbeiter Wernher von Brauns im Apollo-Programm gewesen und bis zu seinem Tode in der Raumfahrt- und Missionsplanung der NASA engagiert (Washington).
    Nachruf der ESA:
    Zum Tod des deutsch-amerikanischen Raumfahrtpioniers Jesco von Puttkamer

  • Veranstaltungen zu Ehren des 100. Geburtstages von Wernher von Braun (*23.3.1912 in Wirsitz/Ostpreußen):

  • 19.05. Archenhold-Sternwarte Berlin: 16. Raumfahrthistorische Kolloquium - Pioniere der Raumfahrt.

  • 31.03. 15 Uhr , Evita-Forum in Demen (Nähe Schweriner See): "Entwicklung der Flüssigkeitsrakete bis in die 50er Jahre";  Vortrag Dr. Przybilski, TU Dresden

  • 31.03. 10:00 Uhr, Karlshagen "Haus des Gastes" (Hauptstraße neben der Tankstelle): Forum zum 100. Geburtstag von Dr. Wernher von Braun organisiert durch den Förderverein Peenemünde, "Erinnerung an Wernher von Braun", Vortrag aus Sicht seiner ingenieurtechnischen Leistung, Dipl.-Ing. A.H.Kopsch,

  • 23.03. Wernher-von-Braun Gymnasium Friedberg (Sporthalle) Symposium: Was kostet der Mond? "Wernher von Braun und die ethische Dimension der Wissenschaft"; Vortrag Michael Neufeld

  • 22.03. 17:30 TU Garching, Hörsaal MW 1801, Festkolloquium: "Wernher von Braun – Der Mensch und die Technik"; Vortrag Dr. Christoph von Braun

  • 21.03. 19 Uhr Deutsches Museum München, Ehrensaal: "Wernher von Braun: Ein Ingenieur im Zeitalter der Extreme"; Vortrag Prof. Trischler, Vortrag Christoph von Braun

  • 21.03. mdr LexiTV 14 Uhr „Raketen“; Interview mit Dr. Przybilski, TU Dresden